Talente willkommen: Angehende Industriemechaniker besuchen Graphite Materials

Abschlussklasse der Industriemechaniker
Abschlussklasse der Industriemechaniker

Graphite Materials ist immer auf der Suche nach jungen Talenten. Entsprechend groß war die Freude, als kürzlich dreizehn vielversprechende Nachwuchskräfte das Werk in Oberasbach besuchten: Zu Gast war eine von drei Abschlussklassen der Industriemechaniker der Berufsfachschule für Maschinenbau in Ansbach. Die Schüler machten sich ein Bild von der Produktion bei Graphite Materials und lernten die vielfältigen Einsatzbereiche von Graphit, Hartfilz und CFC hautnah kennen. Für ihre Fragen nahmen sich Qualitätsmanager David Haas und Produktionsleiter Adrian Kirchner Zeit. Sie verdeutlichten, dass Graphite Materials der perfekte Arbeitgeber ist, um das an der Maschinenbauschule erworbene Fachwissen direkt in die Praxis umzusetzen.

Die Berufsfachschule für Maschinenbau blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Die Lehrkräfte dort vermitteln im Klassenzimmer zunächst theoretische Kenntnisse rund um Metallverarbeitung, Pneumatik, Elektrotechnik und Co. Anschließend können die Schüler das Erlernte in den rund 2.000 Quadratmetern großen Lehr- und Produktionswerkstätten anwenden. Somit arbeitet die Maschinenbauschule nach dem Prinzip der dualen Ausbildung.

Graphite Materials freut sich, dass die Berufsfachschule für Maschinenbau junge Fachkräfte für die Metropolregion auf hohem Niveau ausbildet und bedankt sich insbesondere bei den Lehrkräften Herrn Peifer und Herrn Wichert für den Besuch in Oberasbach.

« Mit Plastikdeckeln gegen Kinderlähmung

Diesen Artikel empfehlen: